Alles digital durch Corona? Konsequenzen für den Arbeitsschutz in Unternehmen

Alles digital durch Corona? Konsequenzen für den Arbeitsschutz in Unternehmen

Digitale Alternativen für klassische Präsenzunterweisungen und dezentrale Vorsorgeorganisation im Showcase am 11. März

Hygieneschulungen, Homeoffice, Remote Work: Die Corona-Krise verändert das tägliche Arbeiten in vielen Unternehmen. Es zeigt sich, dass die digitale Organisation, Durchführung und Dokumentation von Arbeitsschutzmaßnahmen wichtige Bausteine für die funktionierende betriebliche Pandemieplanung sind. In einem zweistündigen Showcase am 11. März präsentiert die domeba distribution GmbH Lösungsansätze für die elektronische Unterweisung und die dezentrale Vorsorgeorganisation. Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Showcase hat das Ziel, einen ersten Überblick über digitale Lösungsansätze im Arbeitsschutz aufzuklären. Dafür werden zunächst die wesentlichen Erkenntnisse der Corona-Krise zusammengetragen. Anschließend stehen zwei wesentliche Anwendungsszenarien im Fokus: die Mitarbeiterunterweisung und die Vorsorgeorganisation. Zusammenfassend werden die Anforderungen für den digitalen Arbeitsschutz festgehalten. Hier liegt der Schwerpunkt u. a. auf den technischen Rahmenbedingungen für den Einsatz cloudbasierter Software-Lösungen.
Der Showcase richtet sich an Experten aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Die zweistündige Veranstaltung ist komplett digital und kostenfrei. Weitere Informationen zum Showcase sind unter https://www.domeba.de/aktuelles/showcase/showcase-us-03-21/ zu finden.

Foto: domeba distribution GmbH

Teilen