Corona-App darfichrein knackt neue Rekordmarke

Corona-App darfichrein knackt neue Rekordmarke

Der Marktführer für Apps zur Kontaktnachverfolgung hat deutschlandweit die Marke von 2,5 Mio. Check-ins im Echtbetrieb überschritten. Obwohl Gastronomie, Museen, Theater, etc. seit Wo-chen geschlossen sein müssen, ist die Nutzerzahl gestiegen. Denn die App ist auch in sensiblen Bereichen von Verwaltungen, Universitäten oder Gerichten stark verwurzelt, die besonders hohe Ansprüche an die IT-Sicherheit stellen müssen. Bei den Benutzern findet der bisher einzigartige „privacy-by-design“-Ansatz großen Anklang: so müssen beispielsweise keine personenbezoge-nen Daten auf den Benutzer-Smartphones gespeichert werden; damit ist ein Missbrauch durch Hacking oder nach Diebstahl bzw. Verlust des Smartphones ausgeschlossen. Hinter der App stehen die kommunalen IT-Dienstleister AKDB und krz, die den kompletten IT-Produktionsbe-trieb in ihren sicherheitszertifizierten Rechenzentren in Deutschland abwickeln. Außerdem eröff-net die flexible Architektur viele Wege, die Gesundheitsämter anzubinden.

Quelle: Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz)

Quelle Bild: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Teilen